Hallo, ich bin Jack.

 

Ich befinde mich in der Ausbildung und soll einmal Schul- und Vorlesehund werden. 

Täglich lerne ich Neues, ich bin also irgendwie auch ein Schüler, so wie du.

Steckbrief zu Jack

geboren:

02.08.2020

Rasse:

Langhaarcollie

Farbe:

sable-merle

Augenfarbe:

braun

Gewicht:

aktuell 27 kg - befinde mich noch im Wachstum -

Lieblingsbeschäftigung:

nah bei Frauchen und meiner Familie sein

Weißt du, was das ist? 

Meine Entwicklung

Bin noch im Wachstum.

So sah ich aus, als ich frisch geboren war. Ich wog: 389g.

Geburt

1 Woche

2 Wochen

3 Wochen

5 Monate

Das Spielen, Kräfte messen und mich Ausprobieren gehören zu meinem Hundealltag.

6 Monate

Prüfungstag: 20.02.21

Nächstes Wochenende ist mein erster großer Prüfungstag. Ich soll "gecheckt" werden, ob ich bereit bin für die Ausbildung zum pädagogischen Begleithund oder ob ich noch Zeit brauche, um Grundlagen zu lernen. Mein Frauchen ist schon ganz aufgeregt.

Zum Glück bin ich ein Hund und lebe im Hier und Jetzt, aber leider spüre ich die Aufregung dennoch. Sie fühlt sich gar nicht so gut an.

Ist Aufregung überhaupt für etwas gut? Für was eigentlich? 

 

Wie geht es dir vor eine Prüfung? 

Heute war ich im Schnee.

Magst du auch so gerne Schnee wie ich?

Ich finde es super schön im Schnee zu toben, meine Nase hineinzustecken und darüber zu flitzen. Auch kann ich inzwischen meine Füße gut sortieren, auch wenn es rutschig ist. 

Ich habe Kinder gesehen, die Schlitten gefahren sind. Das sah nach viel Spaß aus. Ob ich das auch kann?

Kannst du auch Schlittenfahren? 

14.02.2021

Prüfungstag: 20.02.21

Orientierungsseminar: 20.02.21

Heute morgen drehte ich mit meiner Familie meine gewohnte Morgenrunde. Weißt du, wer alles zu meiner Familie gehört? Ich lebe mit meiner Hundefreundin Zoe, meinen Menschen und 2 Katzen zusammen.

Um 10.30 Uhr starteten wir dann mit dem Auto nach Mainhausen, um dort an der Einschätzung meines Wesens zur Schulhundetauglichkeit teilzunehmen.

Für mich war die Umgebung völlig neu und fremd und ich brauchte ein ein paar Minuten, um mich auf das Zuhören konzentrieren zu können. Geht dir das in fremden Umgebungen auch so? Ich möchte mich immer erst einmal einen Moment an die neue Situation gewöhnen dürfen und sie in Ruhe anschauen. Dann bin ich aber auch schon startklar. Ich sollte zeigen, wie ich damit umgehe, wenn Kinder Ball spielen, wenn da so ein merkwürdiges Plastikteil auf dem Boden liegt, das bei Berührung Töne von sich gibt. So was habe ich noch nie gesehen. Das Ding krähte wie ein Hahn, bellte wie ein Hund, miaute wie eine Katze und spielte Töne wie ein Klavier. Kennst du so ein Ding? Nach kurzem Anschauen war mir klar, dass es wohl nicht gefährlich ist, jedoch habe ich den Sinn hinter einem solchen Ding noch nicht verstanden. Bestimmt zeigt mir "meine Mama" noch für was das gut sein könnte. Hast du eine Idee?

Auch sollte ich zeigen, dass ich Futter wieder hergebe, wenn ich es bekommen habe. Diese Übung kenne ich schon, die soll ich zuhause auch öfter machen. Musst du das manchmal auch machen? Gibst du manchmal dein Futter jemandem ab oder teilst mit anderen? 

Nach den ganzen Übungen war klar: ich bin noch jung, erst 6 1/2 Monate, aber ich bin sehr gut geeignet für die Ausbildung, die schon bald so richtig losgeht. Ich freue mich total darauf, denn ich habe viel "will to please", ich möchte gefallen und alles richtig und gut machen. Weißt du was das bedeutet? Kennst du dich eigentlich schon gut mit Hunden aus? Meine Mama passt immer gut darauf auf, dass meine Hundebedürfnisse gestillt werden. Darüber bin ich sehr froh und ich bedanke mich dafür bei ihr mit Freundlichkeit und ganz viel wunderbarer gemeinsamer Zeit. Übrigens liege ich besonders gerne im Bett von Mama, wenn ich die Erlaubnis dazu bekomme.

Jetzt bin ich aber wirklich müde.... es war schon auch anstrengend so "getestet" zu werden.

24.02.2021

Ich bin ein "Pubertier"

Es ist soweit. Ich kann mein Beinchen heben und bin in der Pubertät. Weißt du, wann die Pubertät bei Menschen beginnt? Bei Hunden ist das beginnend nach dem Zahnwechsel. Ich bin nun 6 1/2 Monate alt. Meine "Mama" Frau Stricker sagt, dass ich wohl meinen Namen manchmal vergesse und irgendwie ganz schön rüpelig bin. Dann brauche ich klare Ansagen und schon fällt mir wieder alles, was ich bis heute gelernt habe ein. Komisch irgendwie. Vielleicht ist aber auch meine Mama komisch geworden? Was denkst du? 

Impressum

medienfuerbildung.com

Christiane Stricker - Ziegelhofring 52 - 61118 Bad Vilbel

christiane.stricker@gsvhessen.de

Datenschutz für Kinder

Für Kinder

Hier geht es um Datenschutz. Datenschutz heißt, dass wir deine persönlichen Daten schützen und nicht an andere weitergeben. Warum der Schutz deiner persönlichen Daten wichtig ist, erklärt dir Charlie in einem Video: (https://www.medienfuerbildung.com/datenschutz-und-urheberrecht)

 

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind persönliche Daten von dir wie zum Beispiel dein Name, deine Adresse, dein Geburtsdatum, deine E-Mail-Adresse oder deine Schule, aber auch die Nummer, unter der dein Computer, Smartphone, Laptop oder Tablet erreichbar ist. Das nennt man IP-Adresse.

Welche Daten werden an medienfuerbildung.com übermittelt?

Wenn du die die Homepage medienfuerbildung.com aufrufst, schickt mir dein Computer, Smartphone, Laptop oder Tablet Informationen.
Diese Informationen nennt man Daten. Die Daten zeigen

  • eine Nummer (IP-Adresse), unter der dein Computer, Smartphone, Laptop oder Tablet erreichbar ist

  • weitere Daten wie z.B. den Browser, mit dem du im Internet bist und welches Betriebssystem dein Computer, Smartphone, Laptop oder Tablet hat

  • was du angeklickt hast

  • wann du es dir angeschaut hast

  • manchmal teilt mir dein Gerät auch mit, von welcher anderen Webseite aus du auf medienfuerbildung.com gekommen bist

medienfuerbildung.com speichert diese Daten, damit ich weiß, was Kinder auf medienfuerbildung.com machen, was euch besonders gut gefällt und ob es technische Probleme auf der Internetseite gibt. Diese Daten geben wir nicht an andere Personen weiter.
Wir sammeln nur die Daten über deinen Computer, Smartphone, Laptop oder Tablet, die wir unbedingt brauchen.
Wenn du nicht möchtest, dass diese Daten gesammelt werden, können deine Eltern auf dieser Internetseite „https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de“ die Einstellung ändern.

Wann erfrage ich Daten von dir?

Ich erfrage nur dann Daten von dir, wenn ich sie unbedingt brauche. Zum Beispiel brauche ich eine E-Mail-Adresse, wenn du mir eine Nachricht sendest (über „wollen wir chatten“) und eine persönliche Antwort möchtest. Diese Daten werden nicht weitergegeben.

Warum müssen meine Eltern Bescheid wissen?

Du musst immer deine Eltern um Erlaubnis fragen, bevor du persönliche Informationen über dich über das Internet verschickst. Sie sind verantwortlich für dich und müssen wissen, wo du welche Daten angibst. Deshalb brauchen wir auch das Einverständnis deiner Eltern, wenn du uns eine Nachricht über „wollen wir chatten“ schickst.

Werden meine Daten wieder gelöscht?

Wenn du mir Informationen über dich geschickt hast, behalte ich deinen Namen und deine E-Mail Adresse nur so lange, bis ich geantwortet haben. Ich gebe sie nicht weiter und nach spätestens 2 Monaten wird sie gelöscht.

Welche Rechte habe ich?

Damit du nicht den Überblick verlierst, kannst du im folgenden Überblick nachlesen, welche Rechte du bei der Nutzung von medienfuerbildung.com hast.

  • Du kannst dich jederzeit bei mir informieren, ob ich Daten von dir habe.

  • Du kannst mir sagen, wenn ich falsche Daten von dir berichtigen sollen

  • Du kannst jederzeit verlangen, dass ich deine Daten sofort löschen soll

  • Du kannst mir jederzeit mitteilen, wenn ich deine Daten nicht verarbeiten darf

  • Du darfst dich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde beschweren

Ich hoffe, dass du alles gut verstehen konntest. Wenn du Fragen dazu hast, kannst du mir gerne eine E-Mail schreiben an christiane.stricker@gsvhessen.de 

oder per Post an

Christiane Stricker