Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern,

sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

sehr geehrte interessierten Leserinnen und Leser,

 

aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf der Homepage auch die gewohnte männliche Sprachform bei personenbezogenen Substantiven und Pronomen verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.