Das digitale Klassenzimmer - Modellversuch update

Aktualisiert: 21. Mai 2020

Inzwischen blicke ich auf 5 Wochen digitalen Unterricht zurück. Unser Klassenraum nennt sich seit 4 Tagen auch online: Klassenraum 3b. Dies wurde uns durch pilotschulen.de ermöglicht. Herzlichen Dank an die Initiatoren, deren Ideen und Arbeit ich sehr schätze.


Ich kann jeden verstehen, der nicht an diese Form des Unterrichts glaubt. Bis vor wenigen Wochen wäre es für mich auch unvorstellbar gewesen. Daher möchte ich Sie gerne mitnehmen auf meine Reise in eine "neue Welt des Lernens". Ich bin mit Leib und Seele Grundschullehrerin, sehe meinen Beruf als Profession und hege den Wunsch, eine Schule für alle Kinder zu leiten. Durch die Corona Krise aus meinem Klassenraum "verbannt" entstand die Idee der digitalen Ansprechbarkeit und der Fortsetzung des Unterrichts. Ich wolle einfach nicht akzeptieren, dass meine SchülerInnen mit Wochenplänen auf sich alleine gestellt lernen sollten. Dieses Konzept wäre für mich kein Unterricht, kein Miteinander und keine Fürsorge gewesen. Mit Hilfe meiner selbst erstellten Homepage, meines Blogs und meines täglichen Unterrichts im digitalen Klassenraum, konnte ich für meine SchülerInnen eine Möglichkeit schaffen, im Lernen zu bleiben. Aber nicht nur das. Die Welt der Medienkompetenz mit vielfältigen Facetten eröffnete sich uns. SchülerInnen und ich lernen täglich Neues. Es ist ein wunderbares Projekt. Ungeahnte Möglichkeiten erschließen sich. SchülerInnen, die im Klassenraum eher zu den Schwächsten zählten, entwickeln Fähigkeiten, an die ich nicht zu glauben gewagt hätte. Der soziale Druck in der Schule und die Notenlast sind entfallen. Negative Gruppendynamik entsteht nicht mehr. Gemeinheiten, die im Verborgenen von Schule entstehen, entfallen. Die Kinder sind froh, sich zu sehen, jeder kümmert sich um jeden. Wir sind ein kreatives Team in einem neuen Lernraum, in welchem sich die Kinder täglich neue Kompetenzen aneignen. Wir arbeiten projektorientiert und fächerübergreifend:


Projekte in der Zeit des digitalen Klassenzimmers:

  • Der Zauberlehrling - Ein Kurzfilm - veröffentlicht am 11.05.2020

  • Das digitale Klassenzimmer - die Perspektive der Kinder - erscheint in Kürze

  • kooperative Gruppenarbeit: Entdeckungen am Kassenzettel mit medial unterstützter online Kurzpräsentation - in Arbeit


Auch in den nächsten zwei Wochen werden wir im digitalen Klassenzimmer weiter lernen. Wie es danach weitergeht, kann ich nicht sagen, kann wahrscheinlich im Augenblick noch niemand sagen. Es verbleibt abzuwarten, welche Auswirkungen die Schulöffnungen haben werden. Für meine SchülerInnen steht jedenfalls fest, dass sie weiterhin beständigen Unterricht erhalten werden. Die Kinder sind nicht auf sich alleine gestellt, sie sind täglich pädagogisch begleitet.


Hier gelangen Sie zum Tagebuch, welches ich täglich veröffentliche.







Lassen Sie sich inspirieren. Ihre Frau Stricker

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen