Der Klang des Geldes - ein Hörspiel von SchülernInnen für SchülerInnen

Ein Hörspiel


Der Klang des Geldes Klasse 3a Goldborn-Schule Wicker Flörsheim / Lehrer: Thomas Scharhag / Mediencoaches: Maria Bonifer und Juliane Spatz


Hörspiele hören wir fast alle. Aber selbst eines erstellt hat noch keiner von uns. Wie geht das eigentlich? Was brauchen wir? Lesen wir einfach nur einen Text vor? Wir brauchen doch Geräusche! Musik? Fragen über Fragen, die wir alle von Maria Bonifer an den zwei Tagen unseres Hörspielprojekts beantwortet bekamen. Unser Schwank mit Till Eulenspiegel "Der Klang des Geldes" sollte nun zu einem Hörspiel werden. In diesem geht es um Till Eulenspiegel, der hungrig in einem Wirtshaus auf sein Essen wartet. Um die Zeit zu überbrücken beträufelt er den Braten mit Soße. Als der Braten nun endlich fertig ist, hat Till keinen Hunger mehr. Seltsamerweise will der Wirt jedoch auch bei ihm kassieren. Das lässt Till nicht mit sich machen! Er lässt Geld klimpern und fragt den Wirt, ob er den Klang kenne. Als dieser bejaht, hält Till dem Wirt den Spiegel vor indem er sagt: "So viel euch der Klang des Geldes nutzt, soviel nützt mir der Geruch des Bratens in meinem Bauch!" Dann zieht er pfeifend von dannen. Nachdem wir uns den Originaltext gelesen hatten überlegten wir, welche Sprechrollen vonnöten sind. Auch passende Geräusche mussten gefunden werden. Gemeinsam erstellten wir das Hörspiel. Besonders viel Spaß machte uns das Spielen der Geräuschkulissen für das Wirtshaus sowie der Küche. Als Abschluss präsentierten wir das fertige Hörspiel bei unserer Bühnenshow in der Schule, bei der wir auch unser Hörrätsel live vorführten.

Wunderbar Ihr SchülerInnen aus Florsheim

Klick hier um zum Hörspiel zu gelangen




Meinen Dank richte ich an alle Beteiligten des Projekts (Hr2 Funkkolleg). Hier gelangen Sie zur Homepage.

Klicken Sie hier


Für SchülerInnen:

Wenn du ein Hörspiel aufnehmen dürftest, wie würde es heißen? Schreibe mir auf, was dich interessiert und schicke mir deine Idee. Ich werde Sie in meinen Unterricht einbinden.


Ihre Frau Stricker


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen