Die Kohlmeise - heimischer Vogel

Die Kohlmeise (Parus major)


Die Kohlmeise gehört sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten Vogelarten in unseren Gärten. Intelligent, anpassungsfähig und frech wie sie ist, kommt sie mit ihren menschlichen Nachbarn prima zurecht.

An ihrem schwarz-weißen Kopf, der gelben Unterseite und dem markanten schwarzen Bauchstreifen ist die Kohlmeise leicht zu erkennen - und mit ihrer Stimme auch kaum zu überhören. Neben dem typischen Ruf „zizibäh zizibäh“ verfügen Kohlmeisen über ein reichhaltiges Repertoire an Gesangsmotiven. Hinzu kommt ihr Talent zum Nachahmen anderer Meisenstimmen. Am Gesang alleine sind sie daher gar nicht so einfach zu bestimmen.

In unseren Breiten ist die Kohlmeise die größte und häufigste Meise. Doch sicherlich wäre sie weniger bekannt, würde sie nicht so gerne die ihr angebotenen Nistkästen annehmen. Bis zu einem Dutzend munterer Jungvögel kann dann aus einem einzigen Gelege schlüpfen.

Quelle: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-gartenvoegel/vogelportraets/03656.html

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=S_uhJ5aFU2Q


Viel Spaß beim Entdecken wünscht dir deine Frau Stricker.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was liegt denn da?