Ideen für Schnuppertage/Kennenlerntage für die neuen Erstklässler unter Corona Bedingungen

Die Einschulungen rücken näher. Eltern und Kinder sind aufgeregt und benötigen Informationen. Dies kann sicher jeder gut nachvollziehen. Daher ist es Zeit, sich Gedanken über die Austausch- und Kennenlernprozesse im Rahmen der anstehenden Einschulungen zu machen.

  • Durchführung eines informativen Elternabends per Videochat (Unterstützung zur Einrichtung im Vorfeld ermöglichen, damit sichergestellt ist, dass alle Eltern teilnehmen können). Dies hat den Vorteil, dass Eltern bereits vom ersten Tag an auf das digitale Lernen vorbereitet sind, sich Hürden und Barrieren aufzeigen und Lösungsmöglichkeiten frühzeitig gefunden werden können. Alternativ oder zusätzlich hierzu könnte ein Elternabend im Freien - auf dem Schulhof stattfinden, selbstverständlich unter Wahrung aller Abstands- und Hygieneregeln. -> die Einladung könnte sowohl über den Postweg, als auch bereits in Form eines Padlets mit hilfreichen Links und interessantem Wissen für die neuen Erstklässler zur Verfügung gestellt werden.

  • Einladung von Eltern und Kindern zum digitalen Schnuppertag. Pädagogisch sinnvolle Tools und Formate sind hilfreich, um das digitale Lernen vom ersten Tag an zu fördern. Dies hat zwei Vorteile: zum einen ist der Informationsfluss und Austausch sichergestellt, zum anderen erhalten Kinder und Eltern Informationen und gehen gestärkt mit Vorwissen und Zieltransparenz auf ihre Zeit als Schulkind und Eltern eines Schulkinds zu.

  • Regelmäßiger Austausch per Videochat und Padlet ermöglicht bis zur Einschulung Zeit für offene Fragen, Ängste und Sorgen und schafft vor allem eine Zeit des Miteinanders, des sich Kennenlernens und des Entdeckens neuer digitaler Möglichkeiten.

Diese Liste ergänze ich stetig weiter....


Viel Freude beim Lernen wünscht Frau Stricker

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen