Lehren und Lernen in der digitalen Welt

Ergänzung zur Strategie der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt“ (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 09.12.2021)


Liebe Lehrkräfte,

lieber Schulleiterinnen und Schuleiter,

liebe Akteure der Bildungslandschaft,


die KMK hat mit Beschluss vom 09.12.2021 die Ergänzung (Lehren und Lernen in der digitalen Welt) zur Strategie der Kultusministerkonferenz "Bildung in der digitalen Welt" veröffentlicht. Auch ohne die Pandemie sind meiner Überzeugung nach Kompetenzen für die digitale Welt essentiell für die Zukunft. Mein 24 jähriger Sohn sagte gestern zu mir: "Mama, das Internet ist inzwischen Kultur, weil, schau mal auf die Bedeutung des Begriffes." Diesem Aufruf bin ich gefolgt und fand im Bedeutungswörterbuch (Duden) folgende Definition:


Kultur: Gesamtheit der von einer bestimmten Gemeinschaft auf einem bestimmten Gebiet während einer bestimmten Epoche geschaffenen, charakteristischen geistigen, künstlerischen, gestaltenden Leistungen.


Demnach stimme ich meinem Sohn zu, dass das Internet als Kultur bezeichnet werden kann. Kultur benötigt auch den Raum der Auseinandersetzung, benötigt Zeit, des Gesprächs und verlangt Fähigkeiten. Alleine aufgrund dieser Begebenheit sehe ich es als zwingend nötig an, grundlegende Fertigkeiten im Umgang mit dem Internet zu vermitteln, Logiken zu verstehen und Souveränität zu entwickeln. Die Auseinandersetzung mit dem Papier der KMK kann hierfür vielleicht ein wichtiger Schritt sein, um klarer zu verstehen, welche Bedeutung der digitalen Welt beigemessen werden kann, welche Aufgabe Schule dabei zukommt und letztlich, um das eigene Wissen zu erweitern.


2021_12_09-Lehren-und-Lernen-Digi
.pdf
Download PDF • 1.40MB

Quelle:

https://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2021/2021_12_09-Lehren-und-Lernen-Digi.pdf



Ihre Frau Stricker



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Frühling

Ostern